Recht

Die Digitalisierung und die sich daraus ergebenden neuen Formen der Zusammenarbeit (auch auf internationaler Ebene) berühren nahezu alle zivilrechtlichen Themengebiete. Nicht nur im Vertrags-, Haftungs- und Handelsrecht ergeben sich neue Herausforderungen rechtliche Fixierungen. Auch lizenz- und arbeitsrechtliche Umwälzungen werfen ihre Schatten voraus. Gerade Nicht-Juristen brauchen hier kompetente Unterstützung, um rechtssicher handeln zu können.

 

Daten sind in der der Informationsgesellschaft zu einer Handelsware geworden. Es ist daher unerlässlich, dass sensible Daten, insbesondere personenbezogene Daten, gesetzlich vor dem unberechtigten Zugriff geschützt werden. Mit diesen gesetzlichen Regelungen gehen aber auch einige Unsicherheiten im Umgang mit Daten und nicht zu vernachlässigende Haftungsrisiken einher.

Der zweite Teil des Seminars beschäftigt sich mit den neuen datenschutzrechtlichen Herausforderungen, die sich aus dem Organisationsgestaltungskonzept Industrie 4.0 ergibt. Insbesondere soll hier auf Rechtsfragen aus datenschutzrechtlicher Sicht bezüglich der immer weiter zunehmenden Vernetzung und Automatisierung vertiefend eingegangen werden. 

Termine:
11.04.2018 - 12.04.2018 Nürnberg
und weitere Termine
Dauer:
2 Tage
Preis:
750,00 € 

 

zum Seminar