Martina Faust

IDEM – Initiative Digitale Exzellenz im Mittelstand – Nächster Start am 27. November!

Unternehmen, die bei der Digitalisierung weiter vorankommen und dabei vom Know-how Anderer profitieren wollen, bieten wir in unserem Projekt Initiative Digitale Exzellenz im Mittelstand (IDEM) die Möglichkeit, Ihr Unternehmen für die Digitalisierung fit zu machen und bei Führungskräften und Mitarbeitern entsprechende Handlungskompetenzen zu entwickeln. (mehr …)

Julian Knorr

Die erfolgskritischen Dimensionen des digitalen Mindsets

Das digitale Mindset ist der kritische Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen! In Zeiten von immer schneller werdender Veränderung, wachsender Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Vernetzung schaffen es Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern, in dem sie neue (digitale) Lösungen entwickeln, die einen höheren Kundennutzen als bislang bieten. Dies ist jedoch nur durch Menschen möglich, die neue (digitale) Ideen und Lösungen entwickeln, bewerten, verwerfen, wiederaufnehmen, verbessern und vorantreiben. Hierfür sind die Hard Skills (z.B. Programmierkenntnisse) erst einmal zweitrangig. Denn es kommt auf die Soft Skills – das digitale Mindset – an!

(mehr …)

Thomas Heinrich

Interview – Thomas Heinrich

Herr Heinrich, das Thema „Digitalisierung“ ist zurzeit in aller Munde. Was bedeutet Digitalisierung für Sie?

Digitalisierung war für mich als Digital Native früher immer erst dann ein Thema, wenn sie gefehlt hat; wie wichtig Digitalisierung aber tatsächlich ist und wie wenig präsent das Thema in vielen Branchen noch ist, stellt man erst dann fest, wenn man sich beruflich intensiv damit beschäftigt.

(mehr …)

Johann Hofmann

Interview – Johann Hofmann

Herr Hofmann, Sie beschäftigen sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Digitalisierung. Was bedeutet die Digitalisierung für Sie?

Für viele Unternehmen bedeuten bereits papierlose Prozesse den Eintritt in das digitale Zeitalter. Die Digitale Transformation geht allerdings einen Schritt weiter, denn mit ihr ändert sich ein Prozess grundlegend und neue Geschäftsmodelle verdrängen ältere. Erst wird also der Prozess papierlos (Digitalisierung), dann ändert sich der Prozess (Digitale Transformation), weil nun Dinge möglich werden, die vorher nicht funktionierten.

(mehr …)

Dr. Lars Schatilow

Interview – Dr. Lars Schatilow

Herr Dr. Schatilow, „Digital Transformation“ ist zu einem viel gebrauchten Schlagwort geworden.
Was ist Ihre erste Idee, wenn Sie an dieses Schlagwort denken?

Echte unternehmerische Erneuerung. Der Begriff wird meist nicht ernst genommen. In der Regel geht es den meisten um den Erhalt des Status Quo – also konservative Verteidigung mit Hilfe von IT.

(mehr …)

Martina Faust

Digitalisierung – Was treibt mich an?

Der erste Gedanke – Smartphone und Tablet. Sie sind kaum noch wegzudenken, wie bin ich nur früher ohne sie ausgekommen? Ich tausche mich aus mit Menschen aus der ganzen Welt, kann mich über Plattformen weiterbilden, mir steht eine ungeheure Vielfalt an Informationen zur Verfügung.

Gleichzeitig beschäftigt mich die Frage, welche Konsequenzen ergeben sich daraus für Unternehmen? Was passiert mit unserem Business? Neue Marktbegleiter treten auf den Plan, wir müssen uns verändern, unser Geschäftsmodell anpassen/verändern. Das ist nicht leicht, wir müssen alle mitnehmen – noch schwieriger!

(mehr …)

|