What? Security?

Cyber Crime, Hacker, Datenklau – die Schattenseiten der Digitalisierung. Wie sichern Sie Anlagen, Clients und Server am besten ab? Können Sie IT-Sicherheit gewährleisten und wenn ja wie? Es geht nicht nur um die Sicherheit der Systeme, auch die Kollegen müssen für das Thema sensibilisiert werden. Sie bilden häufig die weitaus größere Sicherheitslücke.

Daten sind in der der Informationsgesellschaft zu einer Handelsware geworden. Es ist daher unerlässlich, dass sensible Daten, insbesondere personenbezogene Daten, gesetzlich vor dem unberechtigten Zugriff geschützt werden. Mit diesen gesetzlichen Regelungen gehen aber auch einige Unsicherheiten im Umgang mit Daten und nicht zu vernachlässigende Haftungsrisiken einher.

Der zweite Teil des Seminars beschäftigt sich mit den neuen datenschutzrechtlichen Herausforderungen, die sich aus dem Organisationsgestaltungskonzept Industrie 4.0 ergibt. Insbesondere soll hier auf Rechtsfragen aus datenschutzrechtlicher Sicht bezüglich der immer weiter zunehmenden Vernetzung und Automatisierung vertiefend eingegangen werden. 

Zum Seminar

Der digitalbetrieben-Workshop "Hacking & Cybersicherheit" wird Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen besser vor Datenlecks, Schadsoftware oder der sogenannten „Chef-Masche“ zu bewahren. Angefangen bei jedem einzelnen Mitarbeitenden im Unternehmen, geht das Thema Cybersicherheit jede Person im Unternehmen an, da bereits ein unachtsamer Klick einem Hacker Tür und Tor in Ihr System öffnen kann.

Zum Seminar

Der Workshop unterstützt Sie dabei, zu denken und arbeiten wie disruptive Startups und innovative Internet-Konzerne. Einerseits werden Sie einen aktuellen Wissensstand über Methoden und Möglichkeiten des Umgangs mit Daten erhalten. Andererseits erleben Sie Step by Step spezielle digitale Werkzeuge, den Zusammenhang von innovativen Geschäftsmodellen und Umgang mit Daten, neueste Entwicklungen im Datenschutz und weltweite Methoden zur Datenerhebung bis hin zum Hacking.

 

Zum Seminar

Das Thema IT-Security ist gegenwärtig in aller Munde. Unser Überblickseminar vermittelt Entscheidern die Spannweite des Themenkomplexes, setzt Impulse und zeigt Lösungen auf dem Weg zu einer gesteigerten, prozesshaften und umfassende IT-Sicherheit – lernen Sie, worauf es wirklich ankommt!

Zum Seminar

In diesem Seminar verschaffen Sie sich einen Überblick über die Gefahrenpotenziale mit denen technische Fach- und Führungskräfte konfrontiert sind.

Zum Seminar

In diesem Seminar verschaffen Sie sich als Entwickler oder Führungskraft, die sichere WWW-Anwendungen entwickeln oder betreiben will bzw. in Firewallkonzepte integrieren möchte, einen Überblick über Angriffsmöglichkeiten und Testmöglichkeiten für WWW-Anwendungen.

Zum Seminar

Nach dem Seminar wissen Sie, wie symmetrische und asymmetrische Verschlüsselungsverfahren funktionieren und Sie können diese Verfahren anwenden. Sie wissen wie eine digitale Signatur erstellt wird und wie Authentifizierung mit Schlüsseln funktioniert. Sie können eine Zertifikatsanforderung erstellen, daraus ein Zertifikat generieren und es entsprechend einsetzen. Sie sind vertraut mit dem Standard X.509 und kennen die wichtigsten Felder in X.509-Zertifikaten und ihre Bedeutung.

Zum Seminar

Stromausfall, Hackerangriff, Brand, Sabotage oder Naturkatastrophen – all diese Ereignisse bedrohen die IT-und Kommunikationsinfrastruktur eines Unternehmens und damit auch die Fortführung der Geschäftstätigkeit. Daher gilt es, vorzusorgen und ein Notfallmanagement zu schaffen, das auf einer gründlichen Analyse beruht, in einem Notfallhandbuch festgehalten und kommuniziert wird.

Zum Seminar

Um die IT-Umgebung eines Unternehmens zu schützen, wurde dieser 2-tägige Workshop entwickelt, in dem das Thema IT-Sicherheit aus der Perspektive eines Täters bzw. „Hackers“ betrachtet wird.

Zum Seminar

Das 2-tägige Cyberwargame als Planspiel ist eine spielerische Methode zur Steigerung der IT-Security Awareness für Fachpersonal mit kleinen Gruppen.
Im Cyberwargame treten zwei Teams – Rot vs. Blau – gegeneinander an. 

Zum Seminar