Die erfolgskritischen Dimensionen des digitalen Mindsets

von Julian Knorr

Das digitale Mindset ist der kritische Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen! In Zeiten von immer schneller werdender Veränderung, wachsender Automatisierung, künstlicher Intelligenz und Vernetzung schaffen es Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern, in dem sie neue (digitale) Lösungen entwickeln, die einen höheren Kundennutzen als bislang bieten. Dies ist jedoch nur durch Menschen möglich, die neue (digitale) Ideen und Lösungen entwickeln, bewerten, verwerfen, wiederaufnehmen, verbessern und vorantreiben. Hierfür sind die Hard Skills (z.B. Programmierkenntnisse) erst einmal zweitrangig. Denn es kommt auf die Soft Skills – das digitale Mindset – an!

Was ist jedoch dieses digitale Mindset? Dieser Frage haben wir – ONESTOPTRANSFORMATION – uns ausführlich gewidmet und auf Basis hunderter Interviews und unserer Erfahrung sechs Dimensionen definiert, die das digitale Mindset beschreiben:

  • Offenheit und Agilität
  • Kundenzentriertheit
  • Offener Umgang mit Scheitern
  • Kreativität
  • Proaktivität und unternehmerische Handlungsorientierung
  • Kritikfähigkeit

Offenheit und Agilität:
Wie offen bin ich gegenüber neuen Themen, Ideen, Trends und Meinungen und wie agil – flexibel – bin ich diese (erst einmal probeweise) Themen in meinen Arbeitsablauf oder in meine Gedanken aufzunehmen?

Kundenzentriertheit:
Wie sehr denke ich vom Kunden her und versuche Lösungen mit Blick auf den Kundennutzen zu entwickeln?

Offener Umgang mit Scheitern:
Wie reagiere ich auf Scheitern (bei mir selbst, im Team oder im Unternehmen) und was sind die Schritte nach dem Scheitern?

Kreativität:
Inwiefern bin ich in der Lage kreative Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und außerhalb meiner Komfortzone zu denken?

Proaktivität und unternehmerische Handlungsorientierung:
Inwieweit denke ich bestehende Lösungen/Prozesse/Themen weiter und habe hier das Unternehmen als Ganzes im Blick?

Kritikfähigkeit:
Wie gebe ich Kritik und wie reagiere ich auf Kritik mir gegenüber?

Bei all diesen Dimensionen gibt es keine richtigen oder falschen Antworten, da jede Ausprägung einer Antwort Stärken, Schwächen und bestimmte Werte für das System bietet.

Um das digitale Mindset objektiv darstellbar zu machen und anhand dessen digitale Typen abzuleiten haben wir den Digital Competence Indicator (DCI) entwickelt. Dies ist ein online basierter Persönlichkeitstest, in welchem man seine individuelle Ausprägung in den sechs erfolgskritischen Digital Mindset Dimensionen erfährt und in einem detaillierten Ergebnisreport Details zu seinem persönlichen digitalen Typ bekommt.

Auf Basis dieser Informationen können Teams zielgerichteter zusammengesetzt und entwickelt werden und neue Talente zielgerichtet gewonnen werden.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter www.dci.digital

20.05.2018, Julian Knorr, Gründer ONESTOPTRANSFORMATION

<< Zurück

Julian Knorr

Der studierte Betriebswirt ist ein „Digital Native“ und bezeichnet sich selbst als digitaler Enthusiast und Kulturveränderer. Julian Knorr ist Gründer und Entrepreneur von ONESTOPTRANSFORMATION. Als Experte für Digitales begleitet er mit seinem Unternehmen andere Firmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Wichtiger Ansatzpunkt ist für ihn dabei das digitale Mindset. Mit dem Digital Competence Indicator (DCI) entwickelte er mit seinem Unternehmen ein wichtiges Tool um das digitale Mindset der Mitarbeiter messbar zu machen und die jeweiligen Rollen für die digitale Transformation zu erkennen.

|